Vom 14. bis zum 16.10.2022 diskutierten etwa 200 Datenschützer beim Behördentag und der Herbsttagung „Wirtschaft trifft Aufsicht“ über die Chancen und Evaluierung der DSGVO und des BDSG.

Dr. Stefan Brink, Beauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, erklärte selbstkritisch die prekäre Lage der Landesdatenschutzbehörden, welche derzeit kein „vorbildliches Bild“ abgäben. So würden Hinweise und Einschätzungen zu Fragestellungen, die sich insbesondere im Nachgang zum Schrems-II-Urteils ergeben, nicht einheitlich beantwortet. Unternehmen und Behörden erfahren daher regional unterschiedliche Beurteilungen zum Einsatz von Microsoft 365, Google Analytics oder zum allgemeinen Datentransfer mit Empfängern in den USA oder anderen Drittstaaten.

Barbara Thiel, Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen erläuterte, dass bei Prüfungen immer wieder festgestellt wird, dass mit der zur Vorbereitung auf die DSGVO, in vielen Kommunen zu spät begonnen wurde. Die Aufsichtsbehörden stellten bei Prüfungen zudem häufig Defizite bei der Meldung von Datenpannen und der Datenschutz-Folgeabschätzung fest.

Dr. Stefan Brink bekräftigte hinsichtlich der Prüfungen durch die Aufsichtsbehörden das, was wir unseren Kunden auch gerne mit auf den Weg geben: Setzen Sie sich mit dem Datenschutz in Ihrem Unternehmen oder in Ihrer Einrichtung pragmatisch und hilfreich auseinander. Aber legen Sie unbedingt los.

Die Aufsichtsbehörden würden nicht die perfekte Umsetzung erwarten, aber sie erwarten, dass die Grundlagen gelegt sind und Sie sich bereits Gedanken gemacht haben, wie Sie Problemen in der Umsetzung begegnen können. Den Blick auf mögliche Fallstricke können Sie aber nur dann erlangen, wenn Sie das Thema grundsätzlich angegangen haben.

Gerne können wir Sie dabei unterstützen. Zögern Sie also nicht, und lassen Sie uns gerne einmal miteinander reden.

Bleiben Sie auf dem Laufenden.

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten.

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Hier finden Sie unsere Datenschutzerklärung.

Wir verwenden MailChimp. Wenn Sie unten auf „Abonnieren“ klicken, bestätigen Sie, dass Ihre Daten zur Verarbeitung an MailChimp übertragen werden. Bitte klicken Sie hier, um mehr über den Datenschutz von MailChimp zu erfahren.


Moin,

ich bin seit über 20 Jahren in der Beratung, Erwachsenenbildung und dem Versandhandel tätig. Mit meinem Unternehmen Manufaktur für Entrepreneurship & E-Learning berate ich kleine und mittlere Unternehmen insbesondere aus dem Handwerk und dem Handel bei Fragen zum Datenschutz. Zudem betreue ich namenhafte Unternehmen des sozialen Sektors und öffentliche Stellen.

Lassen Sie uns mal reden.
Axel Lehmann, Güstrow
Tel.: 03843-22 91 33